Platz 7: Brücken bauen - Eine gemeinsame Zukunft statt Grenzen sichern

Kategorie: Starke Partnerschaft

Unsere Schule

Praxis-HAK Völkermarkt

Unser Projekt

Es handelt sich hierbei um ein Projekt der Landesausstellung Carinthija 2020. Die Brücken über die Drau, von Rossegg bis Dravograd, werden von 30 zeitgenössischen Kärntner Künstlern/innen und zwei Kärntner Schulen bespielt. Die Inszenierungen werden durchgehend zweisprachig realisiert.
Die Schüler/innen der Praxis-HAK Völkermarkt werden gemeinsam mit Edwin Wiegele, Maler und Grafiker aus Haimburg, die Annabrücke, die direkt über das Verbund-Wasserkraftwerk führt und eine Radfahrbrücke ist, bespielen.

Die Botschaft ist es, den Klima- und Umweltschutz als gemeinsame Herausforderung kulturell unterschiedlicher Gesellschaftsgruppen zu betrachten. Auch die Notwendigkeit, bisherige politische Problemlösungsstrategien zu überdenken, weil diese bisher meist national-staatlich orientiert waren.

Umwelt- und Klimaschutz brauchen aber gesamteuropäische, ja globale Lösungsansätze. Die Forderung „Diskutiert nicht über Ortstafeln, sondern über Möglichkeiten und Wege, wie wir unsere Heimat Erde für uns und unsere Nachkommen erhalten können!“

Unser Ziel

Das Preisgeld soll für den Ausbau unserer speziellen Räumlichkeiten, die gemeinsames und kreatives Arbeiten in einer angenehmen und zeitgemäßen Umgebung ermöglichen, verwendet werden.

Wie war der Einfluss der Projektarbeit auf ...

Schülerleistung
Umgang mit Vielfalt
Unterrichtsqualität
Verantwortung
Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner
Schule als lernende Institution