Platz 6: Starker Unterricht in der Modellklasse

Kategorie: Starker Unterricht

Unsere Schule

NMS II Feldbach

Unser Projekt

Neue Lernkultur wird bei uns gelebt! Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der gleichermaßen die harmonische Entwicklung von Körper, Seele und Geist im Fokus behält. Wir streben danach, die SchülerInnen darauf vorzubereiten, mit Freude an der Gesellschaft zu partizipieren und sie positiv-nachhaltig zu verändern.
Eine wichtige Säule der neuen Lernkultur stellt das Offene Lernen dar. Die SchülerInnen entscheiden dabei selbst, in welches Lernbüro sie gehen und legen sich individuell ihr Lernziel fest. Die Fachlehrerin/Der Fachlehrer steht dabei als Coach zur Seite. Am Ende der Stunde wird besprochen ob, das individuelle Lernziel erreicht wurde und die SchülerInnen erhalten vom Lehrer ein Feedback zur Arbeitshaltung und Achtsamkeit.
Durch diese einzigartige Lernatmosphäre, getragen von gegenseitigem Respekt, Verantwortung, Gemeinschaft und Wertschätzung, erleben sich die Kinder als selbstwirksam, gestalterisch und vor allem sinnerfüllt in ihrem schöpferischen Lernen und Handeln.
Diese neu gewonnene Freiheit unserer SchülerInnen können wir als Lehrerteam nur erzielen und erhalten, indem wir abweichen von starren Konstrukten und stets bereit sind, unsere Konzepte im Sinne eines verbesserten Unterrichts zu ändern und auch immer wieder neu zu denken.

Unser Ziel

Die SchülerInnen werden das Geld für zwei nachhaltige Projekte in unserer individualisierten Gemeinschaft verwenden, um dadurch Vorbilder als Zukunftsgestalter zu sein. Die Projektideen kommen von den SchülerInnen und diese entscheiden dann schlussendlich auch, welche Projekte umgesetzt werden. Ein Projekt wurde bereits ermittelt: Kinder helfen Kindern in Notlage. Wie schon Mahatma Gandhi es formulierte: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt!“.

Wie war der Einfluss der Projektarbeit auf ...

Schülerleistung
Umgang mit Vielfalt
Unterrichtsqualität
Verantwortung
Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner
Schule als lernende Institution