Peer Network an der BHAK Wien 10

Kategorie: Starkes Miteinander

Unsere Schule

BHAK BHAS Wien 10

Unser Projekt

Peer-Learning bedeutet für uns, individuellen Kompetenzen, dem Wachsen an Herausforderungen, der Übernahme von Verantwortung, Interaktion und Beziehung einen zentralen Stellenwert zu geben. Unser Peer-Learning-Programm besteht aus „Peer-Tutoring“ – Peer-Tutor/innen bieten anderen Schüler/innen fachliche Unterstützung an – und „Peer-Mediation“ – Schüler/innen werden zu PeerMediator/innen ausgebildet, sie entwickeln ihre personalen und sozialen Kompetenzen weiter und lernen, Konflikte konstruktiv zu bearbeiten. Durch unser Programm werden Stärken sichtbar gemacht, der Fokus wird auf die Kompetenzen jeder einzelnen Person sowie die Möglichkeit, diese für die Gemeinschaft einzubringen, gelegt. Dies wirkt sich auf den Erwerb fachlicher und personenbezogener überfachlicher Kompetenzen, auf die Schaffung eines lernförderlichen Klassen- und Schulklimas, Prävention von Gewalt und Mobbing sowie die professionelle Weiterentwicklung von Schule aus. Allen Beteiligten ist es ein Anliegen, eine Gemeinschaft zu schaffen, die stärkt, Halt und Möglichkeiten für persönliches Wachstum gibt, in der das Verbindende vor das Trennende gestellt wird, in der alle willkommen sind, ihre Fähigkeiten und Stärken geschätzt und anerkannt werden und die allen die Möglichkeit gibt, sich zugehörig zu fühlen.

Unser Ziel

Mit dem Preisgeld würden wir es unseren Peers ermöglichen, einen Seminar außerhalb der Schule / in einer anderen Stadt abzuhalten. Außerdem würden wir gerne die Lernzonen der Schule sowie den Schulhof ausgestalten und das Schulprojekt "Kreatives Gestalten" mit zusätzlichem Material unterstützen. Ein Anliegen wäre es uns auch, die Schülerveranstaltung "Sky Night" der Abschlussklassen für weitere 2 Jahre zu unterstützen.

Wie war der Einfluss der Projektarbeit auf ...

Schülerleistung
Umgang mit Vielfalt
Unterrichtsqualität
Verantwortung
Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner
Schule als lernende Institution