Kekse die verbinden

Kategorie: Starkes Miteinander

Unsere Schule

Absberggasse 50 1100 Wien

Unser Projekt

„Der Beste unter den Menschen ist derjenige, der den Menschen am nützlichsten ist.“ Dieses Zitat des Propheten Muhammed nahmen wir zum Anlass, um für unsere Mitmenschen nützlich zu sein, in dem wir im Rahmen eines Projekts WienerInnen in der Vorweihnachtszeit eine kleine Freude bereiteten. Wir backten Kekse und verpackten diese dann weihnachtlich. Anschließend teilten wir sie in einer belebten Einkaufsstraße aus und wünschten allen Passanten eine schöne Weihnachtszeit. Die gesamte Organisationsarbeit wurde von den Schüler und Schülerinnen getragen. Es gab unterschiedliche Arbeitsbereiche, zu denen sich die Kinder selbstständig einteilen konnten. Die Projektleitung war ebenfalls ein Schüler, wogegen meine Aufgabe die eines Coachs und Begleitung gleich kam. Die Finanzierung des Projekt übernahmen die Eltern. Zusätzlich halfen andere LehrerInnen und der Direktor der Schule mit. Während der Organisation des Projekts begleitete ich die Schüler und Schülerinnen inhaltlich mit der Geschichte Jesus. Fokus des Unterrichts war es, die historischen und lehrreichen Gemeinsamkeiten Jesus im Christentum und im Islam hervorzuheben und auszuarbeiten. Das Projekt würde ich deswegen als erfolgreich bewerten, da zum einen die Passanten die Geschenke freudig entgegen nahmen und die Kinder lobten und zum anderen die Kinder gelernt haben, dass für eine gesellschaftliche Veränderung ein aktives Engagement notwendig ist.

Unser Ziel

Unser Projektziel ist es gewesen, den Menschen in Österreich zu zeigen, dass ein respektvolles und anerkennendes Miteinander, gerade in Zeiten steigender Ausdifferenzierung der Gesellschaft, wertvoller denn je sind. Durch diese Weihnachtsüberraschung wollten wir dies erreichen. Wichtig war es mir auch, dass die Schüler und Schülerinnen verstehen, dass man sich für eine gemeinsame, friedvolle Gesellschaft auch aktiv einsetzen muss.

Wie war der Einfluss der Projektarbeit auf ...

Schülerleistung
Umgang mit Vielfalt
Unterrichtsqualität
Verantwortung
Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner
Schule als lernende Institution