Juvavum - Salzburg - SalzburgSmartCity

Kategorie: Starker Unterricht

Unsere Schule

NMS-Golling

Unser Projekt

Stellvertretend für viele Projekte, die an unsere regelmäßig stattfinden, möchten wir das Projekt der 2b-Klasse beschreiben und einreichen, weil wir davon überzeugt sind, dass in dieser Woche ganz starker Unterricht statt gefunden hat.
In Zusammenarbeit mit Studierenden der PH-Salzburg beschäftigten sich die SchülerInnen der 2b Klasse mit dem Thema „Salzburg – von der Römerzeit zur Smart City“.
Die Projektwoche begann mit einer Exkursion nach Salzburg , um Ideen für das Arbeiten in der Schule zu sammeln. Hauptteil der Unterrichtszeit war die Herstellung von drei fast maßstabsgetreuen Modellen der Stadt Salzburg, die übereinander gestapelt werden können und zwar wie folgt: Salzburg zur Römerzeit – unterste Ebene /Salzburg heute – mittlere Ebene / Salzburg im Jahr 2100 – oberste Ebene.
Die 24 Schülerinnen und Schüler arbeiteten in drei Gruppen. Jede/r hatte seine persönliche Aufgabe zu bewältigen. Dabei wurden vorhandene Kompetenzen (Sozial- und Fachkompetenz) genutzt und neue (z.B. Selbstorganisation) erworben. Eine Steigerung der Attraktivität des Unterrichts bot sich durch Anwendung der im Regelunterricht erarbeiteten Inhalte. Die Teamarbeit förderte die Klassengemeinschaft – SchülerInnen haben erfahren, dass jede/r eine besondere Fähigkeit oder Fertigkeit beherrscht und Teamarbeit zum Erfolg führt.
Krönenden Abschluss fand dieses Projekt in der letzten Schulwoche bei unserem Aufenthalt im Museum Carnuntum.
Forts. im Dok. Ergänzung zur Projektbeschreibung …

Unser Ziel

Ideen für die Verwendung des Preisgeldes gibt es viele.... Anschaffung von innovativen Unterrichtsmitteln, Zuschuss zu Projekttagen und Klassenfahrten,

Wie war der Einfluss der Projektarbeit auf ...

Schülerleistung
Umgang mit Vielfalt
Unterrichtsqualität
Verantwortung
Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner
Schule als lernende Institution