HTL 1PLUS. Das Lernbüro der Goethestraße

Kategorie: Starker Unterricht

Unsere Schule

HTL 1 Linz für Bau und Design

Unser Projekt

Im Lernbüro HTL1 Plus erarbeiten Schülerinnen und Schüler mithilfe aufeinander aufbauender Lernbausteine den Lernstoff im eigenen Tempo und auf unterschiedlichen Niveaus. Sie entscheiden selbst, in welchen Fächern sie wann im Lernbüro arbeiten.
Die Auflösung der 50-Minuten-Einheiten sowie ein jahrgangs- bzw. klassenübergreifendes Lernen ermöglichen eine optimale Lernatmosphäre. Ruhezonen schaffen Rückzugsmöglichkeiten zusätzlich zum Klassenraum. Eine detaillierte Dokumentation der Lernfortschritte sowie regelmäßige Ergebnis- und Zielgespräche helfen, die Lernziele zu erreichen.
Um die soziale Kompetenz zu fördern, stärkt ein Klassenrat das Demokratiebewusstsein durch Einbeziehung der Jugendlichen bei Entscheidungsfindungen.
Die Verfügbarkeit der Lernbausteine via E-Learning unterstützt ein zeitlich und räumlich individualisiertes Lernen. Außerdem entscheiden die Schülerinnen und Schüler oftmals selbst, ob sie allein oder im Team arbeiten wollen.

Das Lernbüro HTL1 Plus erreicht eine breit aufgefächerte Zielgruppe. Zum einen werden leistungsschwächere Schülerinnen/Schüler angesprochen, denen eine intensivere Betreuung als im herkömmlichen Unterricht zukommen kann und zum anderen bietet das neue pädagogische Konzept talentierten und motivierten Jugendlichen mehr Entfaltungsmöglichkeiten ihrer Talente und Stärken. Des Weiteren ist das Lernbüro darauf ausgelegt, das technische Interesse von insbesondere Mädchen weiter zu stärken.

Unser Ziel

Für folgende Bereiche möchten wir das Preisgeld investieren: Vernetzungstreffen mit anderen Projekten; Arbeitsklausuren (Referenten, Unterkunft), neue Einrichtung (flexible Tischsysteme, Sitzmöbel, modulare Arbeitstische); für sozial schwächere SchülerInnen Laptops/Tablets, Kopfhörer. Für das Gelingen dieses Schulentwicklungsprozessen ist ein externes Monitoring essentiell.

Wie war der Einfluss der Projektarbeit auf ...

Schülerleistung
Umgang mit Vielfalt
Unterrichtsqualität
Verantwortung
Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner
Schule als lernende Institution