Platz 1: Flexible Eingangsstufe

Kategorie: Starker Unterricht

Unsere Schule

PraxisNMS der PH Steiermark

Unser Projekt

Das Ziel des Projektes ist es, den Übergang von der Volksschule für unsere Schüler/innen zu
erleichtern und die Anschlussfähigkeit an die Sekundarstufe II zu verbessern, sodass noch mehr Schüler/innen alle geforderten Kompetenzen erreichen. Daher wird ein Modul erst abgeschlossen, wenn die Inhalte wirklich sicher beherrscht werden. (Mastery Learning) Nach der 8. Schulstufe sollen sie für den weiteren Lebenslauf, sei es in einer weiterführender Schule oder in der Berufsausbildung, gut gerüstet sein.
Das Modul-System innerhalb eines altersheterogenen Klassenverbands ermöglicht dabei eine flexible Differenzierung und Individualisierung des Lernprozesses innerhalb eines
gemeinsamen sozialen Kontexts.
Durch einen gemeinsamen äußeren organisatorischen Rahmen und den Einsatz von Tablets und digitalen Medien wird nicht nur die digitale Kompetenz gefördert, es ist auch ein optimales Eingehen auf die
(Lern)Bedürfnisse der Kinder möglich. Das führt zu einer passgenauen Förderung, die die Lernmotivation
steigert und die Eigenständigkeit in den Mittelpunkt des Lernprozesses rückt.
Optimale Differenzierung erfordert zeitliche Flexibilität. Aus diesem Grund ermöglichen wir es den Kindern, die Module im eigenen Tempo in ein bis drei Jahren zu durchlaufen. Das System besteht aus einer Reihe von Modulen in den Fächern Englisch, Mathematik und Deutsch, die die Lernziele der 5. und 6. Schulstufe abdecken.

Unser Ziel

Sollte unser Projekt prämiert werden, wollen wir das Preisgeld für die notwendige Raumausstattung sowie die Ausweitung der Module in die 3. Klasse verwenden. Außerdem sollen Endgeräte für Flexi-Kinder, die nächstes Jahr die 3. Klasse besuchen, gefördert werden. So kann sichergestellt werden, dass die positiven Effekte auch in der 7. und 8. Schulstufe zum Tragen kommen.

Wie war der Einfluss der Projektarbeit auf ...

Schülerleistung
Umgang mit Vielfalt
Unterrichtsqualität
Verantwortung
Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner
Schule als lernende Institution