Einer für alle, alle für einen!

Kategorie: Starkes Miteinander

Unsere Schule

VS Otto Glöckel

Unser Projekt

Unser Schulstandort gilt als sogenannte „Brennpunktschule“ mit einem sehr hohen Anteil an SchülerInnen mit Migrationshintergrund (221SchülerInnen, davon sprechen 155 Kinder eine andere Familiensprache als Deutsch). Außerdem unterrichten wir zahlreiche Kinder aus sozial sehr einkommensschwachen Familien (Sozialindex 4).

„Jeder von uns ist einzigartig und wunderbar.
Doch zusammen sind wir ein Meisterwerk!“ –
Gelebte Individualisierung, Differenzierung und Vielfalt braucht eine funktionierende Schulgemeinschaft ein gemeinsames Auftreten, um Inhalte, Methoden und Vereinbarungen zu etablieren. Dies zu entwickeln und transparent zu machen war und ist Aufgabe der letzten drei Jahre und ist, da es sich hierbei um einen Entwicklungsprozess handelt, laufend zu evaluieren und gegebenenfalls zu adaptieren.

→ Pädagogisches, standortbezogenes Gesamtförderkonzept im Team gemeinsam erarbeitet und verschriftlicht
→ Hausordnung überarbeitet, um den Zeitgeist, Bedürfnisse und Verantwortungen transparent zu machen und zu verdeutlichen
→ Entwicklung eines gemeinsamen Leitbildes, das auch das ökologische Bewusstsein und nachhaltige Initiativen, sowie den IST-Stand und das Arbeiten der Schulpartner abbildet

schulinterne Schwerpunkte, von allen Schulpartnern mitgetragen: Zusammenhalt, wertschätzender Umgang miteinander, Nulltoleranz gegenüber Gewalt → Grundhaltung: Einer für alle, alle für einen!

Unser Ziel

Für unseren Schulstandort wäre das Preisgeld von besonderer Bedeutung und Wichtigkeit: Ausgewählte Workshops für die Kinder bzgl. Umgang mit Vielfalt, Theaterveranstaltungen bzgl. Multikulturalität, Elternvorträge mit professionellen Referenten, gemeinsame Projekte klassen-, sowie schulstufenübergreifend sind - unter Einbindung der Erziehungsberechtigten und der Schulpartner - angedacht. Wie schon bei der Projektbeschreibung dargelegt, handelt es sich um einen stetigen Entwicklungsprozess.

Wie war der Einfluss der Projektarbeit auf ...

Schülerleistung
Umgang mit Vielfalt
Unterrichtsqualität
Verantwortung
Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner
Schule als lernende Institution